Vorgespräch: Diagnose (basiernd auf der Gesichts-, Körperhaltungs-, Stimmklang-, Augen-, Hand- und Pulsdiagnose) und Therapieverlauf werden mit dem Patienten besprochen.
 

Therapie nach den Fünf Säulen der chinesischen Medizin:
 
1.      Akkupunktur und Moxa.
 
2.      Phytotherapie (chinesische Heilkräuter).
 
3.      Tuina (Akkupressurmassage).
 
4.      Ernährungsberatung.
 
5.      Qigong (Atem- und Bewegungsübungen).
 

 

Weitere Therapieformen:
 
1.      Injektionsakkupunktur
 
2.      Schmerztherapie
 
3.      Psychotherapie
 
4.      Abnehmkuren
 
5.      Fengshui-Beratung und Horoskope
 
6.      Naturheilverfahren, wie Neuraltherapie, Schüsselersalz, usw.
 
 
Ausbildung, Kurse und Seminare:
 
1.      Ausbildung in der chinesischen Medizin (Theorie und Praxis)
 
2.      Kurse in Lebenspflege (Qigong, Ernährung, Tuina, Fussreflexzonenmassage)
 
3.      Seminare über Theorie und Anwendung des Yijing